Kontakt: +90 212 288 3841 Pbx - E-Mail: info@demir.av.tr

Dr. Tahir Akgül absolvierte im 2000 die juristische Fakultät Istanbul Universität und meldete sich im 2001 an der Anwaltskammer Istanbul an. Er beendete seine Masters degree und Doktorarbeit in Deutschland, seine Doktorarbeit hatte er über die Vereinigung und Übernahme der Gesellschaften geschrieben. Er arbeitete vier Jahre lang an einer Anwaltskanzlei, mit einem ausländischen Geschäftsinhaber, im 2012 nahm er in der Rechtsanwaltkanzlei Demir & Partner teil. Dr. Akgül ist überwiegend in den Bereichen Transportrecht, Handelsrecht und Arbeitsrecht tätig und gibt juristische Beratung an einheimischen und ausländischen Gesellschaften. Die Fremdsprachen von Dr. Akgül sind Deutsch und Englisch.

Rechtsanwalt Dr. Tahir Akgül ist insbesonders in diesen Bereichen tätig;

Regelungen von Konflikten der Gegenstände, die wegen dem Verlust, Schaden und Verspätung der Transporten mit den Verkehrsmitteln (Landstraßen, Seewegen, Luftlinie und Eisenbahnen) innerhalb des Inlands oder Auslands vorkommen; Regelungen von Konflikten zwischen dem Versicherer und der Versicherungsanstalt, die ihre rechtliche Verpflichtungen mit den Policen, die die Bedingungen und Grenzen beinhalten, abgesichert haben; Feststellung der Inkassierung von Prämien des Versicherungsanstalten und ob sie die Prämie verdient haben, hauptsächlich wegen Konflikten durch CMR-Konvention

Einlösung der gewerbliche Forderungen durch Vollstreckung und Verhandlungen,

Gründungsverhandlungen der Gesellschaften mit einem ausländischen Geschäftsinhaber,

Vorbereitungen für Belegen der Gesellschafterauschuss und Hauptversammlung von für die GmbH oder die AG; aller Art von Vorstandsbeschlüsse; Veränderungen an dem Hauptvertrag; Kapitalerhöhung und Kapitalherabsetzung, Anteilübertragung, Anschriftsversetzung, Berufung des Verwalters

Er ist spezialisiert in Erhebung dieser Klagen; Gewährleistungsklagen wie Abfindung für Dienstjahre, Schadenersatz wegen böser Wille, Gehaltsanspruch; Klagen für die Feststellung des Dienstes, Wiedereinstellungsklagen, materiellen und immateriellen Schadenersatzklagen, Anklage gegen den Verstoß des Wettbewerbsverbotes erheben und es zu verfolgen.